20 % auf Ihre erste Bestellung bei Puressentiel² mit dem Kode: WELCOME
DE
Weihrauch (Boswellia sacra)

Weihrauch

Boswellia sacra

Weihrauch ist das Harz eines Baums der Familie der Burseracea (wie der Boswellia, oder Weihrauchbaum), der bis zu drei Metern hoch werden kann. Er stammt aus dem Süden der arabischen Halbinsel (Oman und Jemen) und dem Horn Afrikas (Somalia).

  • Anwendung auf der Haut Anwendung auf der Haut
  • Zum Einnehmen Zum Einnehmen
  • Atemwege Atemwege

BERATUNG

Auf der Haut muss das ätherische Weihrauchöl unbedingt mit einem Pflanzenöl verdünnt werden
NICHT ANWENDEN bei schwangeren oder stillenden Frauen, bei Kindern unter 7 Jahren, bei Personen, die auf einen Bestandteil (Limonen, Linalool) allergisch sind, bei Asthmatikern ohne Beratung eines Allergologen, über einen verlängerten Zeitraum bei Personen mit Nierenschwäche, bei Epileptikern oder Personen, die bereits Krampfanfälle hatten.

REZEPT

Geschwächtes Immunsystem
3 Tropfen ätherisches Weihrauchöl, 3 Tropfen ätherisches Öl des echten Lavendel, rein oder in 10 Tropfen Mandel- oder Calophyll-Pflanzenöl aufgelöst. Dreimal täglich drei Wochen lang auf den Brustkorb auftragen.

Depression
Nehmen Sie 1 Tropfen ätherisches Weihrauchöl auf einer neutralen Tablette, einem Stück Zucker oder einem Löffel Honig morgens und abends fünfzehn Minuten vor der Mahlzeit drei Monate lang ein.

Wunde
Tragen Sie 1 Tropfen ätherisches Weihrauchöl um eine kleine Wunde herum auf.

Schnupfen
Bereiten Sie eine Beräucherung vor, indem Sie 3 Tropfen ätherisches Weihrauchöl in kochendes Wasser geben. Tief einatmen, um die Atemwege zu befreien.

ANBAU UND PRODUKTION

Olibanum ist die beliebteste Sprosse des Tals von Hadramaut im Süden von Jemen. Die als „Weihrauch“ bezeichneten aromatischen Stoffe, die in Mengen nach Frankreich importiert werden, kommen jedoch nur selten vom Olibanum aus Jemen. Indien, ein Land mit einem hohen Weihrauch-Verbrauch gewinnt das Harz vom Boswellia serrata.

PARFÜM

Das besonders starke Parfüm von Weihrauch ist heilsam und beruhigend. Achtung jedoch, Weihrauch wird oft als Brennstäbchen oder –kegel genutzt, die bei der Verbrennung Benzene und Formaldehyde freigeben, die besser nicht eingeatmet werden! Traditionsmäßig werden diese Weihrauchstäbchen bei religiösen Zeremonien in großen Tempeln verbrannt, die zu allen Seiten hin offen sind, was ja nicht der Fall ist unserer geschlossenen Wohnungen!

GEWINNUNG UND ERTRAG

Entsprechend eines jahrtausendalten Verfahrens wird die Rinde eingeritzt und ein langer, rund zehn Zentimeter langer Streifen wird abgenommen. Das ausgetretene Harz, das im Kontakt mit der Luft hart wird, wird zwei bis drei Wochen später gesammelt. Das beste Harz wird im Herbst gewonnen, wenn die Schnitte am Ende des Sommers durchgeführt wurden („weißer Weihrauch“). Der „rote Weihrauch“ wird im Frühjahr nach den Winterschnitten gesammelt. Das ätherische Öl wird durch eine vollständige Dampfdestillation gewonnen, mit einem hohen Ertrag von 8 % bis 10 %, d.h. acht bis zehn Kilo ätherisches Öl für hundert Kilo Pflanze.

CHEMISCHE FORMEL

Die wichtigsten Wirkstoffe sind unter anderem Monoterpene, Sesquiterpene, Alkohol sowie Oxyde und Ester.

DIE WICHTIGSTEN ANWENDUNGEN

Weihrauch ist antiseptisch, schleimlösend, adstringierende und narbenfördern. Sein ätherisches Öl hilft bei der Bekämpfung von Infekten der Atemwege. Es verstärkt das Immunsystem und beruhigt Angstzustände. Es wird auch in der Behandlung von Rheuma und Migräne eingesetzt.

VERWANDTE ARTEN

Weihrauch (Boswellia frereana), Indischer Weihrauch (Boswellia serrata).

Nur vom männlichen Baum kann Harz gewonnen werden; die beste Qualität erst nach zehn Jahren. « Vom Boden Arabiens geht ein Duft einer herrlichen Lieblichkeit aus. Es ist das einzige Land der Welt, das Weihrauch herstellt » schreibt Herodot, der sich irrt, denn die Pharaonen beschafften sich Weihrauch im afrikanischen Puntland (dem heutigen Sudan). Seit der Zähmung des Kamels im 13. Jahrhundert vor Christus reisen Karawanen über die „Weihrauchroute“. In der Antike ist es das erste Aromat, das man den Göttern spendet. So schenkt im Jahr 287 vor Christus der Syrische König Seleukos unter anderen Geschenken im Tempel von Apollo von Milet dreihundertsechzig Kilo Weihrauch. Es wird auch als Mittel in der Beräucherung gegen Atembeschwerden und zur Reinigung der Luft benutzt.

AROMATHERAPIA,
Alles über die ätherischen Öle

Auszüge aus dem Buch "Aromatherapia - Alles über ätherische Öle", von Isabelle Pacchioni, Aquarelle von Patrick MORIN, Editions Aroma Thera. Auszüge aus dem Buch "48 unentbehrliche ätherische Öle zur Heilung anders" von Isabelle Delaleu und Isabelle Pacchioni, Publikationen der Gruppe Mandadori France Botanische Illustrationen von Agathe Haevermans.

Diese Eigenschaften, Vorteile und Verwendungsmethoden werden zur Information gegeben; Sie können in keiner Weise medizinische Informationen darstellen oder ersetzen, die nur von medizinischem Fachpersonal ausgegeben werden können. Für jegliche Verwendung von ätherischen Ölen für therapeutische Zwecke, konsultieren Sie bitte einen Arzt.
Kostenlose Lieferung
Kostenlose Lieferung
ab 75 CHF Einkauf
Kundendienst
Kundendienst
Brauchen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie uns
1 Geschenk
1 Geschenk
ab 75 CHF Einkauf
Alle unsere Produkte
Alle unsere Produkte
Die gesamten Produkte und Neuheiten sind auf der Website zu finden
Zum Newsletter anmelden
Melden Sie sich an, um alles über Neuheiten von Puressentiel zu erfahren. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Mein Warenkorb 0
Mehr als SFr. 75.00 kostenlose Lieferung
( x )
- +
Löschen
Ja Nein
Kostenlos
Menge :
Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.
Ihnen gefällt auch
Antibakterielles Gel
Reinigend
Antibakterielles Gel
  • 25 ml
  • 80 ml
  • 250 ml
  • 975 ml
SFr. 5.90
Luftreiniger Raumspray
Reinigend
Luftreiniger Raumspray
  • 200 ml
  • 500 ml
SFr. 32.50