20 % auf Ihre erste Bestellung bei Puressentiel² mit dem Kode: WELCOME
DE
Mandarinen (Citrus reticulata)

Mandarinen

Citrus reticulata

Der Mandarinenbaum (Citrus reticulata) ist ein kleiner Baum der Familie der Rautengewächse mit glänzenden Blättern, der aus Südostasien (China und Vietnam) stammt.

Die Frucht mit dem süßen und wohlriechenden Fruchtfleisch ist eine der am wenigsten sauren Zitrusfrüchte und enthält zahlreiche Kerne (im Gegensatz zur Klementine).

  • Bad Bad
  • Anwendung auf der Haut Anwendung auf der Haut
  • Zum Einnehmen Zum Einnehmen
  • Atemwege Atemwege

BERATUNG

ACHTUNG Die phototoxische Essenz darf nicht benutzt werden, bevor man in die Sonne geht.
NICHT ANWENDEN bei schwangeren oder stillenden Frauen, bei Kindern unter 7 Jahren, bei Personen, die auf einen Bestandteil (Limonen, Linalool, Aldehyde) allergisch sind, bei Asthmatikern ohne Beratung eines Allergologen, während eines längeren Zeitraums bei Personen mit funktioneller Niereninsuffizienz, bei Epileptikern oder Personen, die bereits Krampfanfällen hatten.

REZEPT

Angstzustände (Erwachsene und Kinder)
1 bis 2 Tropfen Mandarinen-Essenz auf einer neutralen Tablette, einem Stück Zucker oder einem Kaffeelöffel Honig einnehmen und im Mund zergehen lassen. Wenn nötig wiederholen.

Schlafstörungen
• 4 Tropfen ätherisches Öl Petit Grain Bitterorange 4 Tropfen Mandarinen-Essenz. Die Mischung im Zimmer eine Stunde vor dem Schlafengehen im Diffusor verteilen.

• Einige Tropfen Mandarinenessenz auf dem Kopfkissen oder einem Taschentuch geben.

• 4 Tropfen ätherisches Öl Basilikum, 4 Tropfen ätherisches Öl der Bergamotte, 4 Tropfen Mandarinen-Essenz, 4 Tropfen Essenz der süßen Orange.

Die ätherischen Öle mit einem Suppenlöffel neutraler Badebasis oder Milchpulver vermischen. In bereits warmes Badewasser geben. Nach zwanzig Minuten Badezeit nicht abspülen und sofort schlafen gehen. Die Behandlung fünfzehn Tage lang wiederholen.

ANBAU UND PRODUKTION

Nach China wird der Mandarinenbaum vor allem in den Maghrebstaaten, in Spanien, in den USA und Mexiko angebaut. China liefert ungefähr die Hälfte der weltweiten Produktion von Mandarinen, gefolgt von Spanien (rund 10 %). Frankreich, dessen Produktion zu vernachlässigen ist, hat im Jahr 2010 vierhundertzwanzig Tonnen importiert und bevorzugt eher Klementinen (mehr als vierunddreißig Tausend Tonnen).

PARFÜM

Das Parfüm der Mandarinen-Essenz ist frisch, süß und fruchtig.

GEWINNUNG UND ERTRAG

Die Essenz der Mandarine wird durch ein Kaltpressen der Schalen gewonnen, mit einem Ertrag von 0,8 % bis 1,2 %, d.h. achthundert Gramm bis ein Kilo zweihundert Gramm ätherisches Öl für hundert Kilo Pflanze. Je nach Reife der Frucht ist das ätherische Öl der Mandarine rot, gelb oder grün. Das durch Destillation der Mandarinenbaumblätter gewonnene ätherische Öl ergibt das ätherische Öl Petit Grain Mandarine.

CHEMISCHE FORMEL

Die wichtigsten Wirkstoffe der Mandarinen-Essenz sind Monterpene (Limonen 75 % bis 85 %, Gamma-Terpinene rund 10%), Monoterpenol (Linalool, Alpha-Terpineol), Esters und Aldehyd (Dekanal).

DIE WICHTIGSTEN ANWENDUNGEN

Das ätherische Öl Petit Grain Mandarine wirkt gegen Übelkeit, ist entspannend und beruhigend und hat sogar eine leicht hypnotisierende Wirkung. Es regelt das zentrale Nervensystem, hilft bei Schlaflosigkeit und Angstzuständen. Die Mandarinen-Essenz bekämpft Verdauungsstörungen und andere Darmbeschwerden. (Sie bekämpft auch wirksam Schlafstörungen bei Kinder und das Altern der Haut.)

VERWANDTE ARTEN

Rote, gelbe oder grüne Mandarinen.

Hat die Mandarine ihren Namen vom gelben Gewand der chinesischen Mandarine? So sagt man jeden Falls. Gewiss ist auf jeden Fall, dass sie seit Jahrtausenden in China bekannt ist. Die Haut der Mandarine wurde – und wird weiterhin – im reifen Zustand (chen pi) oder unreif (ging pi) zur Pflege von Magenbeschwerden und Darmstörungen genutzt. Im Süden Chinas werden Mandarinen zu Neujahr geschenkt, und wenn man vier davon bekommt will der Brauch, dass man zwei zurückgibt, um nicht sein Glück herauszufordern. Der Mandarinenbaum ist in Europa und Amerika vierhundert Jahre nach dem Orangenbaum angekommen. Großbritannien importierte die ersten Bäume im Jahr 1815; in die Provence kamen sie erst zuerst zu Beginn des 19. Jahrhundert. In Algerien wurden sie ab 1850 angebaut.

AROMATHERAPIA,
Alles über die ätherischen Öle

Auszüge aus dem Buch "Aromatherapia - Alles über ätherische Öle", von Isabelle Pacchioni, Aquarelle von Patrick MORIN, Editions Aroma Thera. Auszüge aus dem Buch "48 unentbehrliche ätherische Öle zur Heilung anders" von Isabelle Delaleu und Isabelle Pacchioni, Publikationen der Gruppe Mandadori France Botanische Illustrationen von Agathe Haevermans.

Diese Eigenschaften, Vorteile und Verwendungsmethoden werden zur Information gegeben; Sie können in keiner Weise medizinische Informationen darstellen oder ersetzen, die nur von medizinischem Fachpersonal ausgegeben werden können. Für jegliche Verwendung von ätherischen Ölen für therapeutische Zwecke, konsultieren Sie bitte einen Arzt.
Kostenlose Lieferung
Kostenlose Lieferung
ab 75 CHF Einkauf
Kundendienst
Kundendienst
Brauchen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie uns
1 Geschenk
1 Geschenk
ab 75 CHF Einkauf
Alle unsere Produkte
Alle unsere Produkte
Die gesamten Produkte und Neuheiten sind auf der Website zu finden
Zum Newsletter anmelden
Melden Sie sich an, um alles über Neuheiten von Puressentiel zu erfahren. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Mein Warenkorb 0
Mehr als SFr. 75.00 kostenlose Lieferung
( x )
- +
Löschen
Ja Nein
Kostenlos
Menge :
Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.
Ihnen gefällt auch
Antibakterielles Gel
Reinigend
Antibakterielles Gel
  • 25 ml
  • 80 ml
  • 250 ml
  • 975 ml
SFr. 5.90
Luftreiniger Raumspray
Reinigend
Luftreiniger Raumspray
  • 200 ml
  • 500 ml
SFr. 32.50